September - Oktober 2013

 

 

VERANSTALTUNGEN SEPTEMBER 2013

 

 

 

Liebe Mitglieder und Freunde der Österreichisch-Amerikanischen Gesellschaft!

Wir hoffen, dass Sie einen schönen und geruhsamen Urlaub hatten.

 

In der Sommerpause sind wir nicht untätig gewesen und haben diese Zeit genützt, um für Sie ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Programm zusammen zu stellen. Beginnend mit dem 13. September 2013, bieten wir Ihnen wieder schöne Musikabende an. Sowohl Country & Bluegrass Music, Jazz, als auch Musical Abende, klassische Konzerte, Lesungen und Multi-Media Präsentationen über interessante Themen. Dazu kommen noch gemeinsame Veranstaltungen mit anderen Österreichisch Ausländischen Gesellschaften. In Zusammenarbeit mit „The American Chamber of Commerce in Vienna“, „Webster University“, „OIIP“, und der US Botschaft gibt es Referate über interessante Themen aus Politik und Wirtschaft.

 

Wir würden uns daher wirklich sehr darüber freuen, Sie oft bei unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

 

 

 

 

Freitag, 13. September 2013; 19:30 Uhr:                       BLUEGRASS MUSIC MADE IN AUSTRIA - LIVE

 

Mit: MIDLIFE GRASS

 

Ein Musikstil der 1937 - 1945 entstanden ist, in den Bergen von Kentucky und Tennessee. Bekannt gemacht durch den legendären BILL MONROE, dazu kamen noch Musiker wie Lester Flatt und Earl Scruggs. Wir präsentieren an diesem Abend eine Band, die aus bekannten Musikern der Österreichischen „Bluegrass Szene“ besteht und laufend in Österreich auftritt.

 

 

 

 

Freitag, 20. September 2013; 19:30 Uhr:                       PERLEN DER KLASSIK

 

Mit: KATHRIN BUCZAK (Klavier)

 

Eine junge talentierte Pianistin (BlueSound Quintet) brilliert auch als Solistin mit Kompositionen von J. S. Bach, Achille-Claude Debussy, Frederik Chopin und George Gershwin. Im Rahmen von einer gemeinsamen Veranstaltung von der Österreichisch-Amerikanischen Gesellschaft, der Österreichisch-Polnischen Gesellschaft und dem Polnisch-Österreichischen Kulturverein TAKT

 

Begrüßung: PROF. DR. THEODOR KANITZER (Präsident der Österreichisch-Polnischen Gesellschaft) und

                     VIC HUBER (Österreichisch-Amerikanische Gesellschaft)

 

 

 

 

Mittwoch, 25. September 2013; 18:30 Uhr:                   Karriere- und Beziehungskiller Nr. 1 Konflikt”

 

Erfahrungen zahlt man teuer, obwohl man sie "gebraucht" günstig haben kann

 

Der Karriere- und Beziehungskiller Nr. 1 heißt Konflikt. Konflikte sind allgegenwärtig. Nicht bearbeitete Konflikte und Spannungen binden Kapazität, Zeit und Energie. Konflikte zwischen Managern, Mitarbeitern, Abteilungen und ganzen Unternehmensbereichen sind in Organisationen unvermeidbar. Einseitige Konfliktbearbeitung lähmt und verhindert Leistungsbereitschaft. Konstruktiv bearbeitet sind Konflikte eine Chance. Sie hören die neuesten Erkenntnisse der Konfliktforschung und kommen eigenen Handlungsmustern auf die Spur.

 

Die Österreichisch-Amerikanische Gesellschaft & die Amerikanische Handelskammer in Österreich, laden herzlichst ein zu einem Vortrag von

 

                                    Claudia Daeubner(Success & Career Consulting Int.).

 

Anmeldungen bitte per Email auamsoc@aon.at oder per Post!

 

 

 

 

Freitag, 27. September 2013; 19:30 Uhr:                       I LEFT MY HEART IN IRELAND

 

Songs und Stories von der „Grünen Insel“. Irische Folklore wie sie in der ganzen Welt geliebt wird.

 

Mit den: MOCKING BIRDS

 

Eine gemeinsame Veranstaltung der Österreich-Amerikanischen Gesellschaft und der Österreichisch-Irischen Gesellschaft.

 

 

 

 

Montag, 30. September 2013; 19.30 Uhr:                      „Das Beste aus 13 Jahren“

 

Die Österreichisch-Amerikanische Gesellschaft & der Musikverein LA PRIMA VOLTA laden ein zu einer gemeinsamen musikalischen Veranstaltung: Der Musikverein LA PRIMA VOLTA präsentiert einen musikalischen Querschnitt durch 13 Jahre Musikschaffen - mit Werken von Schumann bis Bernstein.

 

Programm:                Ausgewählte Lieder, Duette und Ensembles von Klassik bis Broadway

 

Mitwirkende:             Claudia Franner (Sopran)

                                   Anjara Bartz (Mezzosopran)

Marco Di Sapia (Bariton)

Robert Chionis (Bariton)

                                   Ilse Schumann (Klavier)

 

Zeit:                            Montag, 30. September 2013 – 19.30 Uhr

 

Ort:                             Neu!! Salon im Augartenpalais; 1020 Wien, Obere Augartenstr. 1c !!

 

Wir ersuchen Sie höflichst, Ihre Bestellungen bis 23. September 2013 vorzunehmen. Die reservierten Karten zum Sonderpreis von EURO 17.- sind am Veranstaltungstag bei der Abendkasse zu bezahlen und abzuholen.

 

Anmeldungen bitte per Email auamsoc@aon.at oder per Post!

 

 

 

 

 

VERANSTALTUNGEN OKTOBER 2013

 

 

 

 

Freitag, 4. Oktober 2013; 19:30 Uhr:                   DIXIE – SWING – LATINO & SPIRITUALS

 

Wir präsentieren Live and Unplugged: THE VIENNA RIVERBOAT JAZZMEN

 

Eine vor kurzem gegründete Band mit 5 bekannten Musikern der Wiener Jazzszene, eine Band die swingt und singt.

 

 

 

 

Thursday, October 10th, 2013; 6.30 p.m.:                       “Where is Europe?”


 

The world requires global solutions. What is the right approach? Since the end of the Bush administration there has been an international debate on what kind of world will emerge. Where is Europe in this debate? Among American academics Europe plays only a marginal role. Their main concerns are the decline of America and the rise of China. Europe is not considered to be a major power factor in the new world. The “Transatlantic Trade and Investment Partnership” (TTIP) introduced a new element into the debate, however. For liberal internationalists the TTIP could provide a stable basis for market economies and liberal democracies to strengthen their global influence. Such an agreement could help to enlarge their standards to the emerging powers. On the one hand, it would pull them into the new system. On the other hand, it would push them towards it. The US and Europe would create an economic and politically unifying force that would integrate the new emerging actors such as China, India, Brazil, Russia and other established economic powers. Geo-strategists and Realists would argue that closer US – European ties, the TIPP together with the “Transpacific Partnership” (TPP), would enhance the West’s leverage with China.

 

The Austro-American Society, The Embassy of the United States in Vienna, oiip & Webster University have the pleasure to invite you to THE 5th ANNUAL WEBSTER UNIVERSITY / AUSTRO-AMERICAN SOCIETY DISTINGUISHED SPEAKERS SERIES with a talk by

 

Univ. Prof. Dr. Heinz Gärtner

(Austrian Institute for International Affairs (oiip) – academic director,

Institute for Political Science, University of Vienna)

 

Welcoming remarks: Vic Huber (Austro-American Society) and Counsellor Jan Krc (Public Affairs, US Embassy in Vienna)

 

PLEASE NOTE THAT THIS TALK IS IN ENGLISH!

PLEASE REGISTER BY E-MAIL: auamsoc@aon.at

 

 

 

 

Freitag, 11. Oktober 2013; 19:30 Uhr:                 BEST OF COUNTRY MUSIC

 

Mit: M.J. RIDER & THE HILLBILLY BOYS

 

Eine Band, bestehend aus bekannten und beliebten Musikern der Österreichischen Country Music Szene präsentieren Höhepunkte aus den Country Music Charts der letzten 50 Jahre.

 

 

 

 

Freitag, 18. Oktober 2013; 19:30 Uhr:                 MAN NENNT ES GOLD DER INKA - DIE QUINUA

 

Francisco Pizarro folgte 1502 dem Lockruf des Goldes in die Neue Welt, das wirkliche Gold der Inka ist die QUINUA. Eine der ältesten Kultur-pflanzen der Menschheit zählt zu den „Gänsefußgewächsen“ und hat die Heimat im kargen Hochland Boliviens, auf über 3500 m. Wie schaut sie aus? Warum ist sie so geschätzt? Was kann ich damit kochen? Diese und andere Fragen werden wir gerne beantworten.

 

Eine Power Point Präsentation mit: BEATRIZ BERRIOS DE BAUER

(Generalsekretärin der Österreichisch-Bolivianischen Gesellschaft)

 

Eine gemeinsame Veranstaltung der Österreichisch-Amerikanischen und der Österreichisch-Bolivianischen Gesellschaft.

 

 

 

 

Freitag, 25. Oktober 2013; 19:30 Uhr:                 SONGS AND TUNES FROM ENGLAND - IRELAND & OTHER SHORES

 

Mit: FOLXPELL

 

Die beiden Musiker erzählen mit einigen ihrer liebsten Folksongs Geschichten von Liebe, Leid und List. Mit dem Einsatz von verschiedensten Instrumenten ist ein kurzweiliger Abend garantiert. Eine Gemeinsame Veranstaltung der Österreichisch-Amerikanischen Gesellschaft und der Österreichisch-Irischen Gesellschaft.